Golfdestination Madeira

Golfdestination Madeira - Golf and Travel

Aufteen auf der Blumeninsel im Atlantik

Der Besuch der portugiesischen Insel des ewigen Frühlings, die nördlich der Kanaren vor der Westküste Afrikas liegt, lohnt sich für den Fan des kleinen weissen Balles. Gerade dann, wenn in der Heimat die Temperaturen nach unten gehen, können die frühlingshaften Temperaturen auf der grünen Insel im Atlantik genossen werden. Die Insel, 57 km lang und 22 km breit, ist insgesamt 741 Quadratkilometer gross. Die rund 300’000 Einwohner leben überwiegend in der Hauptstadt Funchal.

Der bekannteste Kurs heisst Santo da Serra. Dort teet die European Tour seit Jahren regelmässig auf. Die 27-Loch-Anlage befindet sich im Nordosten der Insel, eine knappe Dreiviertelstunde mit dem Auto von der Hauptstadt Funchal entfernt. Vom hoch gelegenen Clubhaus aus wandert der Blick über die grünen Fairways hinaus auf das tiefblaue Meer und die vorgelagerten, unbewohnten Inseln, die Desertas – ein grandioser farblicher Kontrast. Den Golfer erwarten gute, schnelle und zum Teil stark ondulierte Grüns. Offene, breite Spielbahnen wechseln sich mit engen Passagen ab, etliche Doglegs und nicht einsehbare Abschnitte lassen den Platz zu einer echten Herausforderung werden.

Die kleine benachbarte Insel Porto Santo bietet lange malerische Sandstrände. Zu erreichen ist das Eiland in 15 Minuten per Flugzeug oder mit einer Fähre, die zweieinhalb Stunden unterwegs ist. Ein spektakulärer Platz, gestaltet von Legende Severiano Ballesteros, lässt die Golferherzen höher schlagen. «Dort zu spielen, ist ein Erlebnis», bestätigt ein glücklicher Spieler. Der Kurs, der harmonisch in die Landschaft eingefügt wurde, beinhaltet zwei völlig unterschiedliche Abschnitte. Der südliche Teil erinnert stark an amerikanische Anlagen. Lange und präzise Schläge werden dem Spieler abverlangt. Die zahlreichen Wasserhindernisse fordern eine gute Konzentration. Der nördliche Abschnitt präsentiert sich als reinrassiger Links-Course. Die Bahnen 13, 14 und 15 führen an den Klippen entlang und eröffnen grossartige Blickfänge.

Neben dem Golf laden mystische Bergwälder, eine Küste mit bizarren Felsgebilden und nicht zuletzt eine üppige Vegetation zum Wandern ein. Besonders im Nordteil der Insel entlang der Levadas, der Bewässerungskanäle, gibt es gut befestigte Wanderwege, die vor mehr als drei Jahrhunderten von maurischen Sklaven angelegt wurden.

Auf der Insel wird natürlich auch der Sport im und ums Wasser gross geschrieben. Aufgrund der überall aus der Tiefe aufragenden Felsenküste ist Madeira zum Tauchen prädestiniert. Segeltörns oder Touren mit einem Katamaran sind an vielen Stellen buchbar, denn der Wind ist immer günstig. Dies gilt auch für die professionellen Surfer, die an der Küste ihre Reviere haben. Für Amateure ist Surfen auf der Nachbarinsel Porto Santo zu empfehlen. Aufgrund der Artenvielfalt um Madeira bietet sich für Angelfreunde das Hochseeangeln an. Diejenigen, die es gern etwas abenteuerlicher haben möchten, können an Canyoning-Touren auf den Flüssen im Inselinneren teilnehmen. Parallel dazu werden auch Kanutouren angeboten, die an der Küste entlang führen.

Online buchen

Wir gewähren Fr. 50.– Rabatt, wenn Sie sich online für eine Reise anmelden.
Zu diesem Zweck füllen Sie bitte die nachfolgenden Buchungsmasken aus:

Madeira Golfreise

5* Casa Velha do Palheiro Hotel Spa & Golf Resort

5* Casa Velha do Palheiro Hotel Spa & Golf Resort

Das Casa Velha do Palheiro Resort liegt im Herzen der Palheiro Region. Der Palheiro Golfplatz grenzt an das Anwesen an und ist umringt von den berühmten Palheiro Gärten. Es ist nur 7km von Funchal entfernt. Erholen Sie sich im eher kleineren Resort.

Mögliche Abreisedaten

12. August 2020ab CHF 1'670.00
13. August 2020ab CHF 1'670.00
16. August 2020ab CHF 1'670.00
18. August 2020ab CHF 1'670.00
19. August 2020ab CHF 1'670.00
Weitere Abreisedaten unter «Reservation»